Keine Räume für Nazis

Türklinke mit Aufhänger "Keine Orte für Nazis"Die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus des Regierungsbezirks Köln hat eine Broschüre veröffentlicht, die verschiedene Themen des Rechtsextremismus behandelt. Vor allem wird in der Broschüre erläutert, wie man es als Vermieter schafft Nazis von Veranstaltungen fernzuhalten beziehungsweise Anmietungsversuche von Ihnen zu verhindern. Wenn man den Rechtsextremen keinen Platz gibt, um Veranstaltungen abzuhalten, bedeutet dies eine starke Einschränkung für diese und somit einen großen Schritt im Kampf gegen die Nazis.

Zusätzlich befasst sich die Veröffentlichung, ebenso wie die Broschüre "Rechts, oder was?!" der Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V. mit verschiedenen Symbolen und Codes der Rechtsextremen Gruppierungen.

Download als PDF (Rechtsklick, Ziel speichern unter…)